Vorwort:


 

Große Verwirrung zu Beginn des Turniers.
Seit 11 Jahren haben sich die Teilnehmer bei der Organisatorin Simone Esch angemeldet.
Leider war Simone krankheitsbedingt verhindert und ließ von ihrem Vater Grußworte aus dem Krankenhaus verlesen.
Michael, der Ehemann von Simone, konnte anschließend die zahlreichen Genesungs-wünsche der Teilnehmer mit auf den Weg ins Krankenhaus nehmen.
 
Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Turnierleiter Helmut Esch waren alle gespannt auf das von Simone und Michael ausgesuchte Motiv des Turnier-Puzzles.
Der Oberschiedsrichter Manfred Stankewitz öffnete den "versiegelten" Karton und hielt das Puzzle "Spielzeug Wunderwelt" in die Höhe. Von den Teilnehmern war ein
respektvolles "O weh" nicht zu überhören.
 
Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren der Veranstaltung - an die Sparkasse Dortmund, vertreten durch Herrn Roland Miksch, für die Sieger-Preise sowie an die Firma Schmidt-Spiele für die kostenlose Bereitstellung der Puzzle.
 
Danke auch an Christina Fahrenhorst für ihren folgenden Bericht:


 

"Die Herbies" puzzlen am schnellsten und holen den Titel


 
Am Sonntag kamen wieder Puzzle-Enthusiasten aus ganz Dortmund zusammen, um Dortmunds bestes Puzzle-Team des Jahres 2017 unter sich auszumachen.
Die 12. Dortmunder Puzzle-Stadtmeisterschaft im Karl-Exius-Haus in Dortmund Huckarde bot den Puzzlern dafür die passende Bühne.
15 Teams haben sich zusammen gefunden, um herauszufinden, welches Team sich selbst als Puzzle-Champion des Jahres betiteln darf. Und der Weg zum Titel war alles andere als leicht.
Die Teams mussten ein anspruchsvolles Motiv mit 1000 Teilen puzzeln, das die Teilnehmer ordentlich ins Schwitzen und Grübeln gebracht hat.
Am Ende konnten sich die "Die Herbies" durchsetzen und mit einer Zeit von 1:41:04 Stunden endlich den Sieg holen, den sie letztes Jahr noch knapp verpasst hatten.
Der zweite Platz ging an das Team "Gut gefeilt ist halb gewonnen" in 1:42:56 Stunden, das damit nur haarscharf den Sieg verfehlte.
Die "Puzzle-Perlen" belegten mit einer Zeit von 1:50:29 Stunden den dritten Platz.
Die Favoriten und Titelverteidiger "Die Littis" holten diesmal ersatzgeschwächt nur den vierten Rang, nachdem sie einen Treppchenplatz mit einem hauchdünnen Rückstand nur knapp verpasst haben.
 
Als Sieger durften "Die Herbies" einen 150 Euro Gutschein sowie einen Pokal und je eine Reisetasche mit nach Hause nehmen. Auch der zweite und dritte Platz wurden mit Gutscheinen und Pokalen sowie Reisetaschen belohnt.
 
Die Puzzle-Stadtmeisterschaft fand wie immer in Partnerschaft und Unterstützung mit
der Sparkasse Dortmund statt, die auch die Preise gesponsert hat.
"Nach all den Jahren ist aus den Puzzle-Teams und uns eine richtige Puzzle-Familie geworden. Es war schön zu sehen, wie alle "alten" Bekannten wieder zusammen-gekommen sind und sogar ein paar neue Mitglieder in der Gemeinschaft begrüßen zu dürfen", sagte Helmut Esch, Kassierer der Interessen-Gemeinschaft Karl-Exius-Haus, die das Turnier zusammen mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Organisatoren veranstaltet hat.
Die Puzzle-Freunde aus Dortmund haben sich dankbar für den spannenden Vormittag gezeigt und sich gefreut, sich endlich wieder in ihrem größten Hobby mit anderen messen zu können.

2017_1.Platz_-_Die_Herbies
2017_2.Platz_-_Gut_gefeilt_ist_halb_gewonnen
2017_3.Platz_-_Puzzle-Perlen

zurück

 

Platz 2:  Gut gefeilt ist halb gewonnen


(mit Turnierleiter)

Platz 1:  Die Herbies


(mit Turnierleiter)

Platz 3:  Die Puzzle-Perlen


(mit Turnierleiter)